Schulden

Umgangssprachlicher Begriff für Finanzschulden, das sind Kredite, Darlehen, Anleihen oder langfristige (mehr als 10 Jahre) Geldverbindlichkeiten aus Rechtsgeschäften. Alle übrigen Schuldverhältnisse sind Verwaltungsschulden (z.B. Dauerschuldverhältnisse, Ratenkäufe, Bauträgerverträge, etc.) und werden nicht in den öffentlichen Schuldenstand eingerechnet.