Zollpräferenzmaßnahmen

Zollpräferenzmaßnahmen sind autonome Bestimmungen der Europäischen Gemeinschaft (EG) betreffend bestimmte Länder/Ländergruppen sowie internationale Abkommen zwischen der EG und bestimmten Ländern/Ländergruppen, auf Grund derer einseitig oder gegenseitig Zollpräferenzen vorgesehen sind.