Absetzbeträge

Überblick über sämtliche Formen die von Ihrem Arbeitgeber bzw. pensionsauszahlender Stelle abgezogen werden oder selber geltend gemacht werden können.

Folgende Absetzbeträge werden automatisch von Ihrem Arbeitgeber bzw. Ihrer pensionsauszahlenden Stelle abgezogen

  • Arbeitnehmerabsetzbetrag
  • Verkehrsabsetzbetrag
  • Pensionistenabsetzbetrag

Die anderen Absetzbeträge können im Rahmen der Steuererklärung beantragt werden . Jeder Steuerabsetzbetrag wird direkt vom errechneten Ergebnis abgezogen, also von der Höhe Ihrer Einkommensteuer.

Absetzbetrag bei niedrigen Einkünften (Negativsteuer)

Beziehen Sie kein oder nur ein geringes Einkommen, etwa bei Teilzeit, kann es zu einer Steuergutschrift kommen. Haben Sie Anspruch auf den Arbeitnehmerabsetzbetrag, werden Ihnen 10 % der Arbeitnehmerbeiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung gutgeschrieben, höchstens aber 110,- Euro. Haben Sie zusätzlich zumindest in einem Kalendermonat Anspruch auf Pendlerpauschale, so haben Sie Anspruch auf den Pendlerzuschlag in der Höhe von 141,- Euro. Insgesamt können Ihnen dann also bis zu 251,- Euro gutgeschrieben werden.

Alleinverdiener und Alleinerzieherabsetzbetrag

Alleinverdiener sind Sie, wenn Sie mehr als sechs Monate in einer Ehe oder Partnerschaft gelebt haben, Ihr Partner höchstens 6.000,- Euro verdient hat und Sie für mindestens sieben Monate die Familienbeihilfe erhalten haben. Alleinerzieher sind Sie, wenn Sie in einem Kalenderjahr für mehr als sechs Monate nicht in einer Ehe oder eheähnlichen Gemeinschaft gelebt haben und für mindestens sieben Monate die Familienbeihilfe erhalten haben.

Absetzbeträge für Eltern:

So viel wird von Ihrer Einkommensteuer abgezogen

  • 494,-/Jahr bei einem Kind
  • 669,-/Jahr bei zwei Kindern
  • 889,-/Jahr bei drei Kindern
  • Für jedes weitere Kind werden jeweils zusätzliche 220,- Euro abgezogen.

Unterhaltsabsetzbetrag

Wenn Sie zu Unterhaltszahlungen verpflichtet sind und dieser Verpflichtung nachgekommen sind, verringern folgende Beträge Ihre Einkommensteuer:

  • 29,20/Monat bei einem Kind
  • 43,80/Monat bei zwei Kindern
  • 58,40/Monat bei drei Kindern
  • und für jedes weitere Kind

Mehrkindzuschlag

Haben Sie mindestens drei Kinder, werden Ihnen für das dritte und jedes weitere Kind monatlich 20,- gutgeschrieben, wenn Ihr Familieneinkommen im Vorjahr 55.000,- Euro nicht überschritten hat.

Kinderabsetzbetrag

Dieser Betrag wird gemeinsam mit der Familienbeihilfe ausbezahlt und beträgt 58,40 Euro monatlich pro Kind.