Pflichtschulabsolvent/in

Als Absolvent/in einer Pflichtschule (z.B. Handelsschule) oder als neue Mitarbeiterin bzw. neuer Mitarbeiter mit bereits abgeschlossener Lehre stehen Ihnen sehr viele Tätigkeitsbereiche in der Finanzverwaltung offen.

Schon bald nach Ihrem Eintritt beginnen Sie mit der Grundausbildung, im Rahmen derer Sie sich ein Grund- und Überblickswissen über den öffentlichen Bereich sowie über Steuer- bzw. Zoll-Themen aneignen. Je nach Tätigkeit schließt sich daran eine Funktionsausbildung an. Hier erhalten Sie die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten für Ihre spezifische Tätigkeit, zum Beispiel in den Bereichen

  • Betrugsbekämpfung oder
  • Veranlagung & Kundenbetreuung

Im Bereich Betrugsbekämpfung sind Sie vor allem im Außendienst tätig. Sie führen Kontrollaufgaben vor Ort durch und arbeiten im Team.

Im Bereich Veranlagung & Kundenbetreuung sind Sie das Gesicht einer serviceorientierten Finanzverwaltung und haben direkten bzw. indirekten Kundenkontakt im Innendienst: im back office an Ihrem Schreibtisch im Zuge der Bearbeitung der Geschäftsfälle bzw. im front office persönlich in den Infocenter der einzelnen Finanzämter.

Ihre Tätigkeit erfolgt überwiegend im Innendienst.

Sie haben Interesse an einem Job mit Zukunft?
Hier geht’s zur Jobbörse