Wien (BMF), 26.08.2014 Spindelegger legt seine Ämter zurück Spindelegger zieht Bilanz: Doppelbudget erstellt, Abwicklung der Hypo Alpe Adria gelungen, Triple-A bewahrt, Defizitverfahren der EU beendet

Vizekanzler und Finanzminister Dr. Michael Spindelegger hat am 26. August 2014 im Rahmen einer Pressekonferenz im Bundesministerium für Finanzen seinen Rücktritt als Vizekanzler, Finanzminister und ÖVP-Obmann bekannt geben.

„Ich habe mir diese Entscheidung nicht leicht gemacht. Schließlich habe ich aber zu wenige Mitstreiter für meinen Kurs – von dem ich nach wie vor überzeugt bin – gefunden. Ehrlichkeit gegenüber den Menschen ist mir besonders wichtig. Ich will und kann mein Rückgrat nicht so weit verbiegen, dass ich mir zu Lasten der nächsten Generationen einen Schuldenkurs aufzwingen lasse“, begründet Spindelegger seine Entscheidung.

Michael Spindelegger wird sein Amt bis zur Angelobung einer neuen Finanzministerin bzw. eines neuen Finanzministers innehaben. „Das Finanzministerium ist das Reform- und Zukunftsressort. Ich hoffe, dass dieser Weg weiter verfolgt wird und ein Kurs im Sinne der Österreicherinnen und Österreicher gegangen wird“, verabschiedet sich der Finanzminister.