Wien (BMF), 17.12.2014 Schelling setzt Expertenrat ein Österreich 2020: Nationale und internationale Experten erarbeiten Vorschläge für eine moderne Finanz- und Budgetpolitik

Finanzminister Dr. Hans Jörg Schelling hat heute, am 17. Dezember 2014, einen elfköpfigen Expertenrat vorgestellt. Dieser soll, unter der Leitung von Mag. Thomas Wieser, Chef der Arbeitsgruppe der Euro-Finanzminister, bis März Vorschläge für eine moderne Budget- und Finanzpolitik vorlegen.

Die Expertenrunde die unter dem Titel „Österreich 2020“ tagt soll Perspektiven aufzeigen, um unser Land langfristig wettbewerbsfähig zu halten. „Wir wollen nicht schauen, was sich innerhalb des Tellers abspielt, denn das ist Sache der Tagespolitik. Unsere Aufgabe ist jenseits des Tellerrandes zu blicken“, erklärte Thomas Wieser anlässlich des Auftaktes. Man müsse die Wirtschaft nach den Krisenjahren nicht nur widerstandsfähig halten sondern dynamisch gestalten, um die von Globalisierung und internationalem Wettbewerb ausgelösten tektonischen Verschiebungen zu bewältigen, war sich das Expertenteam einig.

Finanzminister Schelling betonte, dass sich die Arbeitsgruppe nicht mit der anstehenden Steuerreform und Budgetfragen befassen soll, sondern über die anstehenden Veränderungen und die daraus folgenden Schlüsse für eine moderne und bürgernahe Verwaltung diskutieren wird. „Wir brauchen eine gestaltende Politik und dürfen nicht in einer verwaltenden Rolle verharren“, so Schelling abschließend.