Wien (BMF), 04.06.2014 Manfred Lödl wird neuer Sektionschef im Finanzministerium Spindelegger: „Hat Expertise bei Erstellung des Budgets 2014/2015 unter Beweis gestellt“

Finanzminister Dr. Michael Spindelegger hat am Mittwoch mit Mag. Manfred Lödl seine Entscheidung für die neue Leitung der Budgetsektion im Finanzministerium bekannt gegeben. Spindelegger: „Als langjähriger Stellvertreter des Leiters der Sektion II und zuletzt als interimistischer Leiter der Sektion II hat Manfred Lödl seine Expertise besonders bei der Erstellung des Budgets 2014/2015 unter Beweis gestellt. Lödl und seinem Team ist es gelungen, trotz schwieriger Voraussetzungen in kurzer Zeit einen Plan für eine solide Haushaltspolitik zu entwickeln. Sowohl fachlich als auch menschlich hat Manfred Lödl seine Eignung für diese herausfordernde Position bewiesen und ging als bester von fünf Kandidaten hervor.“

Mag. Lödl, geb. 1950, studierte Volkswirtschaft an der Hochschule für Welthandel bzw. der Wirtschaftsuniversität Wien, arbeitete anschließend als Universitätsassistent an der WU Wien. Nach einer Station im Kontrollamt der Stadt Wien begann er 1981 in der Budgetsektion des Finanzministeriums. 1989 wurde er Leiter  der Budgetabteilung für Budgetplanung und Budgetpolitik, 1995 Leiter der Abteilung für EU-Haushalt. Seit 2008 ist er Leiter der Budgetabteilung für Grundsatz, Koordination und Recht sowie Leiter der Gruppe Budget-Querschnitt und Stellvertreter des Leiters der Budgetsektion. Zudem verfasste er zahlreiche Beiträge zum Haushaltswesen der EU und Österreich sowie Kommentare zum Bundeshaushaltsrecht. Mag. Lödl ist verheiratet und hat drei Kinder.