Wien, 21.03.2014 Verbesserungen werden evaluiert und bis Sommer umgesetzt - Frist zur Formularabgabe wird verlängert

Aufgrund der zuletzt an die Finanzverwaltung herangetragenen Fragen zum Pendlerrechner haben wir umgehend eine Expertengruppe zusammengestellt. Diese hat einige Vorschläge zu Adaptierungen des Pendlerrechners vorgelegt, die bis Sommer evaluiert und schließlich umgesetzt werden sollen. Ziel ist den Pendlerrechner realitätsnäher zu machen und eine einfache Handhabung für die Pendlerinnen und Pendler zu garantieren.

In diesem Zusammenhang wurde auch die Frist zur Abgabe des Formulars beim Arbeitgeber von 30. Juni 2014 auf 30. September 2014 verlängert. Das bedeutet, all jene, die noch kein Formular abgegeben haben können dies bis Ende September dieses Jahres machen. Bürgerinnen und Bürger, die das Formular bereits abgegeben haben, von den Änderungen jedoch profitieren würden, können die Erklärung erneut abgeben.

Selbstverständlich werden wir die Pendlerinnen und Pendler zeitnahe über umgesetzte, sprich programmierte und getestete, Anpassungen informieren.