Wien (BMF), 20.05.2014 Finanzminister stellt Hypo-Aufsichtsrat neu auf Spindelegger: "Neues Kapitel in Geschichte der Hypo mit neuem Team angehen"

Die Lösung der Hypo Alpe Adria-Thematik nimmt weiter Formen an. Noch diese Woche soll ein neuer Aufsichtsrat für die Hypo Alpe Adria bestellt werden. Dieser soll wie berichtet unter der Führung von Herbert Walter, dem vormaligen Vorstandsvorsitzenden der Dresdner Bank, eine professionelle Abwicklung der Hypo Alpe Adria gewährleisten. Michael Spindelegger: "Mit der Feststellung des Jahresabschlusses 2013 endet ein Abschnitt in der Geschichte der Hypo Alpe Adria International. Das neue Kapitel in der Geschichte der Hypo soll nun ein neues Team angehen."
 
Aufgrund des Übergangs der Hypo Alpe Adria in eine Abwicklungseinheit legen die bisherigen Mitglieder des Aufsichtsrates ihre Funktionen zurück. Finanzminister Spindelegger dankt den Mitgliedern des Aufsichtsrats Adolf Wala, Rudolf Scholten, Alois Steinbichler und Helmut Draxler für ihren wertvollen Beitrag: "Die Republik ist den bisherigen Aufsichtsrat-Mitgliedern für ihre geleistete Arbeit, die in einer offenkundig schwierigen Zeit für die Bank erfolgte, sehr dankbar. Nun bricht die Hypo zu neuen Ufern auf."
 
Der neue Aufsichtsrat der Hypo Alpe Adria Int. wird am Freitag bestellt. Spindelegger: "Unter der Führung von Herbert Walter wird der neue Aufsichtsrat den Vorstand der Hypo Alpe Adria Int. insbesondere bei der Implementierung der künftigen Strategie und auf dem Weg der Transformation der Bank in eine Abbaugesellschaft aktiv begleiten. Das neue Team soll unbefangen und unbeeinflusst von der Politik mit frischem Blick auf die Herausforderungen ihre Arbeit angehen."