Wien (BMF), 21.11.2014 „Finanz im Dialog“ begeisterte zahlreiche Besucher im BMF Hochkarätiges Podium diskutierte bei der zweiten Veranstaltung der Diskussionsreihe „Finanz im Dialog“ über Österreichs Position im internationalen Wettbewerb

„Österreich im internationalen Wettbewerb – wie attraktiv sind wir?“ lautete der Titel der zweiten Ausgabe von „Finanz im Dialog“, einem neuen Veranstaltungsformat von Finanzminister Dr. Hans Jörg Schelling. „Ich will das Ministerium öffnen und mit diesem Dialog Themen konstruktiv diskutieren, die die Zukunft Österreichs und der Menschen in unserem Land betreffen“, so der Hausherr.

Hauptredner Wolfgang Mayrhuber, Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG leitete mit seinem Impulsreferat die Diskussion zum Kernthema des Abends ein: „Österreich dezimiert seine Standortattraktivität leider seit einigen Jahren, während andere Länder reformieren und auf der Überholspur sind. Es ist Gift, wenn ständig über neue Steuern diskutiert wird. Österreich hat sich einen beneidenswerten Lebensstandard erwirtschaftet. Das ist die Leistung der Menschen und der Politik in Österreich und diese gute Position unseres Landes gilt es zu verteidigen und nicht zu verspielen. “

Neben Wolfgang Mayrhuber diskutierten an diesem Abend die Vizerektorin der WU Wien Univ. Prof. Dr. Barbara Sporn, der CEO der ÖBB Holding AG Mag. Christian Kern und Finanzminister Dr. Hans Jörg Schelling, über Risiken und Chancen unseres Landes im internationalen Vergleich. „Unser Motto muss lauten: Gestalten statt verwalten“, betonte Schelling der zu einer klaren gestalterischen Vision aufrief. „Wir müssen uns überlegen wo wir wann stehen wollen. Klar ist wir müssen den Aufwärtsknopf drücken und mit Optimismus nach vorne schauen“, erklärte der Finanzminister weiter.

Konsens herrschte bei den Diskutanten auch darüber, dass aktiv etwas getan werden muss um voranzukommen, klare Ziele formuliert und geeignete Maßnahmen gefunden werden müssen, um das Ausgabenproblem des Staates in den Griff zu bekommen und gezielt in Zukunftsbereiche investieren zu können.

Abschließend bedankte sich Schelling bei den Fachexperten am Podium und dem Publikum und freute sich über das große Interesse an diesem Veranstaltungsformat.

Fotos zur Veranstaltung finden Sie hier.
Das Video zur Veranstaltung finden Sie hier.