BMF: „Gratulation zur sensationellen Bronze-Medaille an Katharina Gallhuber“

Katharina Gallhuber aus dem Finanzsportkader holt bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang die Bronze-Medaille im Slalom. Die 20-jährige Niederösterreicherin ist seit 1.  August 2016 im Zollamt St. Pölten, Krems, Wiener Neustadt beschäftigt. „Wir freuen uns ganz besonders mit unserer Katharina Gallhuber. Die ganze Finanzverwaltung ist stolz auf diese herausragende Leistung“, so Finanzminister Hartwig Löger. Nach dem Zöllner Lukas Klapfer konnte nun bereits die 2. Medaille von einem Mitglied des Finanzsportkaders geholt werden. 

Das Finanzministerium unterstützt durch seine Sportförderung seit über 65 Jahren Kolleginnen und Kollegen im Leistungs- und Spitzensport und bietet ihnen gleichzeitig die Möglichkeit einer beruflichen Karriere in der Finanzverwaltung. Neben dem alpinen und dem nordischen Schikader fördert das Finanzministerium seit 2008 verstärkt den Behindertensport.