Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrung auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Weitere Informationen

 
 
 
 
 
 

Wien (BMF), 22.08.2018 BMF: Ministerrat bestellt neues OeNB-Präsidium vom Generalrat OeNB-Präsidium besteht künftig aus Präsident Harald Mahrer und Vize-Präsidentin Barbara Kolm. Neue Mitglieder vom Generalrat werden außerdem Christoph Traunig und Stephan Koren

Die Funktionsperiode von Claus Raidl als OeNB-Präsident und Max Kothbauer als OeNB-Vizepräsident läuft per 31. August 2018 aus. Der Ministerrat hat daher ein neues Präsidium bestellt, das künftig die Geschicke des Generalrats leiten wird. Mit 1. September wird Harald Mahrer der Oesterreichischen Nationalbank als Präsident vorstehen. Barbara Kolm fungiert künftig als Vizepräsidentin der Oesterreichischen Nationalbank. Nachdem auch die Funktionsperiode vom Mitglied des Generalrats, Dwora Stein, mit 31. August endet, wurde auch hier eine Bestellung erforderlich. An ihre Stelle tritt ab 1. September Christoph Traunig. Nach Ablauf des Mandats von Generalrat August Astl mit 7. September übernimmt ab 8. September 2018 Stephan Koren seine Funktion. Alle Kandidaten qualifizieren sich im höchsten Maße für diese verantwortungsvollen Positionen insbesondere durch ihre hohe wirtschaftliche Expertise und ihre Erfahrung mit dem Finanz- und Kapitalmarkt. 

Finanzminister Hartwig Löger dazu: „Es ist erfreulich, dass wir für diese verantwortungsvollen Positionen solch ausgewiesene Persönlichkeiten gewinnen konnten. Ich bin überzeugt, dass Präsident Harald Mahrer und der Generalrat seine Aufgabe im Sinne einer unabhängigen Oesterreichischen Nationalbank bestens erfüllen werden und freue mich auf die Zusammenarbeit für eine fortschrittliche Geldpolitik“.

Die Oesterreichische Nationalbank ist integraler Bestandteil des Europäischen Systems der Zentralbanken (ESZB). Sie gestaltet im öffentlichen Interesse sowohl die wirtschaftliche Entwicklung in Österreich als auch im Euro-Währungsgebiet mit. Die Oesterreichische Nationalbank agiert dabei unabhängig und weisungsfrei nach ihren Leitwerten Stabilität und Sicherheit. Dem Generalrat obliegt die Überwachung jener Geschäfte, die nicht in den Aufgabenbereich des Europäischen Systems der Zentralbanken (ESZB) fallen. Der Generalrat ist somit mit dem Aufsichtsrat einer Aktiengesellschaft vergleichbar. Für dieses wichtige Gremium kommen daher nur erfahrene Personen in Frage, die auch leitende Persönlichkeiten des praktischen Wirtschaftslebens sowie Rechts- oder Wirtschaftswissenschafter sein sollen.

Dr. Harald Mahrer: Präsident der Wirtschaftskammer Österreich
Dr. Barbara Kolm: Präsidentin des Friedrich August von Hayek Instituts
Mag. Christoph Traunig, MBA: Finanz- und Immobilienexperte
Dr. Stephan Koren: Generaldirektor der immigon und Aufsichtsratsvorsitzender bei Wüstenrot