Corona-Hilfe: Fixkostenzuschuss, Pakete für Wirtshäuser und Vereine Hilfe für den Standort Österreich läuft auf Hochtouren: Fixkostenzuschuss kann ab 20. Mai über FinanzOnline beantragt werden, Unterstützungspakete für Gastronomie und Vereine vorgestellt.

„Es gibt keine Blaupause für die Coronakrise. Wir sind dankbar für die Rückmeldung aus der Praxis und bessern unsere Maßnahmen immer wieder nach, um noch treffsicherer zu werden. Aus diesem Grund haben wir auch am Montag ein Wirtshauspaket in der Höhe von 500 Mio. Euro vorgestellt. Wirthäuser, vor allem in kleinen Gemeinden aber auch in Städten, sind eine wichtige Institution. Diese müssen gut durch die Krise kommen und auch einen Anreiz haben wieder aufzusperren. Wir haben für die Wirtinnen und Wirte massive steuerliche Vergünstigungen definiert“, so Finanzminister Gernot Blümel im Rahmen der heutigen Pressekonferenz zu den Corona-Unterstützungspaketen. Um die Corona-Pakete möglichst rasch umzusetzen werden heute die entsprechenden gesetzlichen Änderungen für das Wirtshauspaket mit einem Initiativantrag im Parlament auf den Weg gebracht.

„Ebenfalls heute im Parlament wird der Initiativantrag zum Thema Vereinspaket eingebracht werden. Dort geht es darum, dass auch 700 Mio. zur Verfügung gestellt werden sollen für Vereine in ganz Österreich – für größere und kleinere. Österreich ist das Land des Ehrenamtes und auch die Vereine leiden unter dieser Krise und wir wollen mit diesem Fonds sicherstellen, dass auch diese wichtigen Tätigkeiten nach der Krise weitergehen können“, so Finanzminister Gernot Blümel zum Vereinspaket. Ebenso wird das BMF heute die Richtlinien und ein FAQ zum bereits präsentierten Fixkostenzuschuss veröffentlichen. Die wesentlichen Eckpunkte des Fixkostenzuschusses wurden bereits vergangenes Wochenende nach Brüssel zur Notifizierung geschickt. „Wir fragen hier täglich nach, wie der Status ist. Ich hoffe, dass wir hier möglichst bald auch die Erlaubnis bekommen mit österreichischen Steuergeld österreichischen Unternehmen zu helfen“, so Finanzminister Blümel. Der Fixkostenzuschuss kann ab 20. Mai 2020 beantragt werden und innerhalb weniger Werktage nach Beantragung soll bereits ein Vorschuss bis zu einem Drittel fließen können.