Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Finanzminister Blümel: 2021 kommt die Senkung der ersten Lohnsteuerstufe Im Rahmen der Regierungsklausur in Krems präsentiert Finanzminister Blümel die Ziele und ersten Schritte der Steuerreform.

Finanzminister Blümel präsentiert im Rahmen der Regierungsklausur die Ziele und die Vorgangsweise zur Umsetzung der Steuerreform. „Fiskalpolitisch hat sich die Bundesregierung drei große Ziele gesetzt: die Entlastung der Menschen in Österreich, die Schuldenpolitik zu beenden und eine Ökologisierung des Steuersystems mit Lenkungseffekten Richtung mehr Umweltschutz umzusetzen. Das heißt, wir werden die arbeitenden Menschen und den Standort massiv entlasten und versuchen die Steuer- und Abgabenquote in Richtung 40 % zu drücken sowie die Schuldenquote weiter Richtung Maastricht-Ziel von 60 % des BIP zu senken und dabei gleichzeitig die notwendigen Investitionen in Richtung Klimaschutz zu tätigen,“ so Finanzminister Blümel. Da dies nicht alles auf einmal geht, einigt man sich mit den Expertinnen und Experten des Finanzministeriums darauf eine stufenweise Vorgangsweise zu wählen.

„Wir starten mit der Senkung der ersten Lohnsteuerstufe von 25 auf 20 Prozent bereits im Jahr 2021. Das ist eine Entlastung von insgesamt 1,6 Mrd. Euro. In weiteren Schritten wird dann im Jahr 2022 die Stufe von 35 auf 30 und von 42 auf 40 Prozent gesenkt. Insgesamt ist das eine Entlastung in Österreich von 4 Mrd. Euro,“ so Finanzminister Blümel. Ebenfalls geplant sind für 2021 die Verlängerung des Spitzensteuersatzes, Entlastung der Landwirtschaft und erste Schritte zur Ökologisierung.

„Wir müssen uns die Spielräume dafür auch erarbeiten. Das tun wir durch das Sparen im System, den sparsamen Umgang mit Steuergeld sowie einen strengen Budgetvollzug. Es ist gut und richtig so, dass wir im Sinne der Österreicherinnen und Österreicher sparsam jeden Euro umdrehen“, so Blümel abschließend.

Fotoalbum