Regulatory Sandbox

Mit der Einrichtung einer Regulatory Sandbox bei der FMA sollen innovative Geschäftsmodelle auf die Einhaltung der aufsichtsrechtlichen Anforderungen geprüft werden können.

Die Einrichtung der Regulatory Sandbox ist bereits im Regierungsprogramm vorgesehen und damit sollen Innovationen begünstigt und der Standort Österreich gestärkt werden. Die Sandbox steht Unternehmen zur Erprobung von Geschäftsmodellen offen, die Finanzdienstleistungen im Zusammenhang mit den in § 2 Abs. 1 bis 4 FMABG angeführten Bundesgesetzen erbringen. Sie dient auch der Aufsicht, die besseren Einblick in laufende technologische Entwicklungen erhält. Die behördliche Abklärung neuer, innovativer Geschäftsmodelle im Einklang mit unionsrechtlichen und nationalen Anforderungen durch die FMA wird im Rahmen von Tests erfolgen.

Zur Presseaussendung

Begutachtung

Der Gesetzesentwurf samt Materialien wurde am 25. April 2019 in Begutachtung versandt. Ende der Begutachtungsfrist war der 15. Mai 2019.

Stand: 25.04.2019

Abgenommen durch:
  • Bundesministerium für Finanzen

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrung auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Weitere Informationen