Evaluierungen in der Exportförderung

Das Ausfuhrförderungsverfahren insgesamt hinsichtlich seiner gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen sowie Nutzen und Effekte einzelner Exportgarantien werden regelmäßigen Überprüfungen unterzogen.

Evaluierungen im Ausfuhrförderungsverfahren

Österreichische Exportprojekte, die mit Hilfe von Exportgarantien des BMF realisiert werden sollen, führten wiederholt zu Diskussionen hinsichtlich ihrer ökologischen und sozialen Auswirkungen. Dabei wurden auch immer wieder der gesamtwirtschaftliche Nutzen und die Beschäftigungseffekte des österreichischen Ausfuhrförderungsverfahrens hinterfragt. Das Österreichische Institut für Wirtschaftsforschung hat im Auftrag des BMF einen Studien-Update (WIFO-Studie 2016) über die gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen der Exportgarantien in Österreich erstellt (Kurzzusammenfassung 2016).

In Umsetzung einer parlamentarischen Entschließung und auf Grundlage der WIFO-Studie 2010 (Kurzusammenfassung 2010)  sowie einer Studie der  ETA Umweltmanagement GmbH/ARBOS Management (Kurzzusammenfassung)  führt das BMF jährlich Evaluierungen ausgewählter Projekte durch.
Weitere Details können Sie den beigefügten Dokumenten entnehmen: 

Nachhaltigkeits-Policy Exportförderung

Evaluierungsbericht 2015

Evaluierungsbericht 2014

Evaluierungsbericht 2013

Evaluierungsbericht 2012