Europa 2020 Neue Wachstumsstrategie der EU-27 mit zehnjährigem Zeithorizont

Die Europa 2020 Strategie ist das auf zehn Jahre angelegte Wachstumskonzept der Europäischen Union und wurde beim Europäischen Rat vom 17. Juni 2010 beschlossen. Ziel ist es insbesondere, die Schwächen des europäischen Wachstumsmodells zu beseitigen. In diesem Sinne wurden die Prioritäten der Strategie auf intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum festgelegt.

Um diese Orientierung quantitativ zu festigen, wurden für die EU-27 insgesamt fünf Kernziele in den Bereichen Beschäftigung, F&E, Umwelt, Bildung und Armutsbekämpfung definiert.

Die Mitgliedsstaaten waren in weiterer Folge aufgefordert, diese EU Kernziele durch selbst bestimmte nationale Zielwerte in die eigene Wirtschaftspolitik zu integrieren. Auf europäischer Ebene wurden zudem sieben Leitinitiativen gestartet. Über diese Instrumente werden bestehende Arbeitsstränge auf die Prioritäten der Europa 2020 Strategie ausgerichtet.
Um die zeitlichen Abläufe optimal an die übrigen Elemente der wirtschaftspolitischen Koordination in der EU anzupassen, ist die Europa 2020 Strategie im Europäischen Semester verankert.