Ausfuhrerstattung

Die österreichische Zollverwaltung hat gemeinsam mit der Agrarmarkt Austria und dem Fachverband der Lebensmittelindustrie die folgenden Informationen zusammengestellt.

  • Ausfuhrerstattungsverfahren

    Die Preise für landwirtschaftliche Erzeugnisse ("Anhang I-Waren" laut Vertrag über die Arbeitsweise der EU) und für in bestimmten landwirtschaftlichen Verarbeitungsprodukten ("Nicht-Anhang I-Waren") eingesetzte landwirtschaftliche Erzeugnisse sind in der EU aufgrund der Preisregelungen in den einzelnen Marktordnungssektoren im Allgemeinen erheblich höher, als die Preise für gleiche Waren auf dem Weltmarkt. mehr

  • Nicht-Anhang I-Waren

    Nicht-Anhang I-Waren sind landwirtschaftliche Verarbeitungserzeugnisse mit einem hohen Wertschöpfungsgrad; so genannte Produkte der zweiten bzw. einer höheren Verarbeitungsstufe (Produkte der ersten Verarbeitungsstufe wie zB Mehl, Zucker, Milchpulver, Malz usw. werden zu Produkten einer höheren Verarbeitungsstufe zB Schokoladen, Backwaren, Bier, Limonaden usw. weiterverarbeitet). mehr

  • Behörden und Kontaktadressen