Eisenglimmer

Das seltene Industriemineral Eisenglimmer, ein bergfreier mineralischer Rohstoff, wird in Waldenstein im Lavanttal schon seit der Römerzeit abgebaut. Seit über 100 Jahren wird dort untertage der Rohstoff gewonnen.

Eisenglimmer bildet aufgrund seiner physikalischen Eigenschaften - hervorzuheben ist die Blättchenstruktur dieses Minerals - die Grundlage zur Herstellung von hochwertiger Rostschutzfarbe. Weiter findet der Eisenglimmer in der Keramik- und Kosmetikindustrie Einsatz. Beispielsweise werden die Syd­ney Har­bour Bridge, die Bosporus Brücke oder Bohr­in­seln mit Pro­duk­ten auf Ei­sen­glim­mer­ba­sis be­han­delt.

Mit dem Berg­bau Wal­den­stein be­sitzt Ös­ter­reich einen der größ­ten Pro­du­zen­ten die­ses sel­te­nen In­dus­trie­mi­ne­rals. Mehr als 95% der jähr­lich ge­för­der­ten Menge wer­den in über 80 Län­der ex­por­tiert.

Die aktuellen Produktionsdaten für Österreich und die Welt können aus dem österreichischen Montan-Handbuch (PDF, 4 MB) sowie der internationalen Rohstoffstatistik WORLD MINING DATA entnommen werden.