Regulatory Sandbox Beirat

Regulatory Sandbox

Die Regulatory Sandbox ist ein Instrument, das Innovationen am Finanzmarkt begünstigen soll, um damit die Attraktivität des Standort Österreich weiter zu stärken. Eingerichtet ist die Regulatory Sandbox bei der Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA). Beim Zulassungsverfahren von innovativen Geschäftsmodellen von jungen FinTechs und Incumbents (bestehende Banken) zur Sandbox wird die FMA, die das Verfahren als Behörde führt, durch den Regulatory Sandbox Beirat unterstützt. Der Regulatory Sandbox Beirat hat im Zulassungsverfahren eine Stellungnahme an die FMA abzugeben. Diese Stellungnahme bezieht sich auf das Vorliegen des volkswirtschaftlichen Interesses aus gesamtwirtschaftlicher und standortpolitischer Sicht sowie zur Beurteilung der Test- und Marktreife des Geschäftsmodells. Über eine Aufnahme in die Sandbox hat die FMA unter Berücksichtigung der Stellungnahme zu entscheiden.

Regulatory Sandbox Beirat

Der Mitgliederkreis setzt sich aus Expertinnen und Experten zusammen, die aufgrund ihrer beruflichen Erfahrungen oder sonstiger einschlägiger Fachkenntnisse zur sachverständigen Prüfung der Anträge einen Beitrag leisten können. Vier Mitglieder werden von Institutionen entsandt (BMF, BKA, FMA sowie OeNB) und bis zu sechs weitere Mitglieder vom Bundesminister für Finanzen ernannt. Die Mitglieder des Regulatory Sandbox Beirats üben ihre Funktion ehrenamtlich aus.

Die Geschäftsstelle des Regulatory Sandbox Beirats ist in der Abteilung III/5 (Banken- und Kapitalmarktrecht) im BMF eingerichtet.

Sie können den Regulatory Sandbox Beirat unter der E-Mail-Adresse sandbox.beirat@bmf.gv.at erreichen.

Aktuelles

Der Regulatory Sandbox Beirat hat am 3. Dezember 2020 seine konstituierende Sitzung abgehalten.

Der erste Antrag auf Aufnahme in die Sandbox wurde von der FMA vorgestellt und vom Beirat begutachtet.

Weiterführende Informationen

Die gesetzlichen Grundlagen für den Regulatory Sandbox Beirat finden sich in § 23a FMABG.

Geschäftsordnung (PDF, 92 KB) des Regulatory Sandbox Beirats

Frequently asked questions

Letzte Aktualisierung: 3. Dezember 2020