Amt für Betrugsbekämpfung

Im Amt für Betrugsbekämpfung werden die Abgaben- und Sozialbetrugsbekämpfungseinheiten des Bundesministeriums für Finanzen zusammengeführt. Dadurch wird eine abgestimmte und effiziente strategische und bundesweit operative Steuerung der präventiven und repressiven Betrugsbekämpfung im Finanzressort gewährleistet.

Das Amt für Betrugsbekämpfung besteht aus den folgenden Geschäftsbereichen:

Finanzstrafsachen

Der Bereich Finanzstrafsachen im Amt für Betrugsbekämpfung gewährleistet eine rechtsstaatliche Abhandlung von verwaltungsbehördlichen Finanzstrafverfahren. Darüber hinaus ist er bei vom Gericht zu ahndenden Finanzvergehen im Dienste der Strafrechtspflege tätig und hat die der Kriminalpolizei gemäß Strafprozessordnung zustehenden Aufgaben und Befugnisse. 

Der Bereich gliedert sich in 19 Teams und einen operativen Fachbereich sowie ein Team Einhebung/Einbringung Strafen.

Finanzpolizei

Die Finanzpolizei ist eine professionelle und effiziente Ermittlungs- und Kontrolleinheit des Amtes für Betrugsbekämpfung. Kernaufgabe der Finanzpolizei ist die Durchführung gezielter Kontrollen, um Steuerhinterziehung, Sozialbetrug, organisierte Schattenwirtschaft und illegales Glücksspiel aufzudecken und damit den Schutz der finanziellen Interessen der Republik Österreich zu wahren.

Die Finanzpolizei besteht aus 42 operativen Teams, dem Daten-Informations- und Aufbereitungscenter, der Zentralen Koordinationsstelle, dem juristischen Dienst und einem Organisationsteam.

Steuerfahndung

Die Steuerfahndung ist ausgerichtet auf die Bekämpfung des systematischen und organisierten Abgabenbetrugs sowie die Entdeckung gewerbsmäßiger Steuerhinterziehung durch proaktives Erkennen und Bekämpfen von Betrugsmustern und die Bekämpfung des grenzüberschreitenden Abgaben- und Sozialbetruges. Weitere Aufgabenschwerpunkte stellen die Forcierung der Zusammenarbeit mit ausländischen Betrugsbekämpfungseinheiten und die Intensivierung des Austausches von betrugsrelevanten Informationen insbesondere innerhalb der Europäischen Union dar.

Die Steuerfahndung besteht aus 12 Fahndungsteams, 2 IT-Fahndungsteams, dem Fachbereich und einem Organisationsteam.

Zentralstelle Internationale Zusammenarbeit

Die Internationale Amtshilfe wird vom Amt für Betrugsbekämpfung, Bereich Zentralstelle Internationale Zusammenarbeit (ZIZ) wahrgenommen.

Gebündelt sind in diesem Bereich die verwaltungsbehördliche Amtshilfe zur Umsatzsteuer sowie zu sonstigen Steuern, die Vollstreckungsamtshilfe, die finanzstrafrechtliche Rechtshilfe sowie die Bearbeitung von Geldwäscheverdachtsmeldungen.

Die Zentralstelle Internationale Zusammenarbeit besteht aus zwei Teams Central Liasion Office (CLO), einem Team International Cooperation in Fiscal Criminal Investigation (ICFI) und einem Team Eurofisc/Europol/Geldwäsche.

Letzte Aktualisierung: 1. Januar 2021