Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrung auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Weitere Informationen

 
 
 
 
 
 

Handbücher und weitere Informationen FinanzOnline für 14 bis 18-Jährige, elektronische Zahlung, Meldung zur Zahlung von Selbstbemessungsabgaben, Erläuterungen zu Gebühren und Verkehrsteuern und zum Schenkungsmeldegesetz 2008 

Bereits 14 bis 18-Jährige können über FinanzOnline ihre Arbeitnehmerveranlagung elektronisch übermitteln.
Für die Funktionen im Bereich Gebühren und Verkehrsteuern, elektronische Zahlung, Meldung zur Zahlung von Selbstbemessungsabgaben sowie für die Anzeige einer Schenkung stehen Handbücher zur Verfügung.

FinanzOnline für 14 bis 18-Jährige

Bereits 14 bis 18-Jährige können sich zu FinanzOnline anmelden und in eingeschränktem Ausmaß nutzen. Eine Anleitung zur Handhabung sowie eine ausführliche Beschreibung der Funktionen wird in einem Handbuch zur Verfügung gestellt. 

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass beim Einstieg mit den vergebenen Zugangskennungen oder der Bürgerkarte in FinanzOnline sämtliche Transaktionen im Echtsystem stattfinden und daher jede Aktion Auswirkung auf den Steuerakt im Finanzamt hat.

Elektronische Zahlung und Meldung zur Zahlung von Selbstbemessungsabgaben

In FinanzOnline können Abgaben gemeldet und Zahlungen an die Finanzbehörde mittels eps Überweisung elektronisch durchgeführt werden.

Anzeigepflicht von Schenkungen

Ab dem 1. August 2008 unterliegen Schenkungen und Zweckzuwendungen unter Lebenden von bestimmten Vermögenswerten einer Anzeigepflicht gemäß § 121a Bundesabgabenordnung (BAO). Die Rechtsgrundlage ist das Schenkungsmeldegesetz 2008 (SchenkMG 2008). Die Verlautbarung des Gesetzes erfolgte im Bundesgesetzblatt BGBl. I Nr. 85/2008 vom 26. Juni 2008.

In einem Handbuch wird die Vorgangsweise für die Übermittlung einer Schenkungsmeldung über FinanzOnline beschrieben.