Eisen

Das vierthäufigste Element der Erdkruste ist das Metall Eisen (Fe). Eisen, ein bergfreier mineralischer Rohstoff, wird vor allem als Grundstoff für die Stahlproduktion genutzt. Stahl in seiner einfachsten Form ist ein Gemisch aus Eisen und Kohlenstoff.

In Österreich befindet sich die größte Sideritlagerstätte der Erde. Siderit ist ein Eisenkarbonatmineral, welches seit über 1300 Jahren am steirischen Erzberg in Eisenerz abgebaut wird. Geschichtliche Erkundungen haben gezeigt, dass das Eisenerz nicht nur wie gegenwärtig obertägig, sondern auch untertägig gewonnen wurde.

Die aktuellen Produktionsdaten für Österreich und die Welt können aus dem österreichischen Montan-Handbuch (PDF, 4 MB) sowie der internationalen Rohstoffstatistik WORLD MINING DATA entnommen werden.